Atelier Almut E. Broër
Krochmannstrasse 34
22299 Hamburg
almut@broerart.de

Study:

Staatliche Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
bei Siegfried Neuenhausen und Roland Dörfler
Hochschule für Bildende Künste Hamburg
bei Rudolf Hausner

Solo Exhibitions:

Galerie Uhlenhorst, Hamburg 1968
Galerie Asinus, Hamburg 1973
Galerie Altschwager, Hamburg 1973
Städtische Galerie Paderborn 1975
Galerie Morgenland, Hamburg 1976
Künstlerhaus Weidenallee, Hamburg 1979
Gemeindeakademie Blankenese, Hamburg 2020

Group Exhibitions

Deutscher Künstlerbund 1973
Kunsthaus Hamburg 1973
Paderborner Stadtsparkasse, Paderborn 1975
Galerie Preuss, Hamburg 1976
Kunsthaus Hamburg 1978
Altonaer Museum, Hamburg 1980
Landesvertretung Hamburg in Bonn 1980
Rathaus Reinbek 1981
Altonaer Rathaus, Hamburg 1983
EFAK Berlin 2015
Gängeviertel, Hamburg 2017
GEDOK Hamburg 2019

International Group Exhibitions

Amsterdam, Madrid, Rom and Columbia

Collections

St Annen Museum, Lübeck

Published Literature

Maler in Hamburg, Band 3, 1974
Zeitschrift „Schöner Wohnen“, Galerie 74, 1974
Zeitschrift „Petra“, 1977
Fischerhuder Texte 30, 1978 G
Paderborner Lexikon, Künstlerlexikon, 1994

Katalog Deutscher Künstlerbund, 1973 G
Katalog Kunsthaus Hamburg, 1973 G
Katalog Grosse Kunstausstellung München, 1975 G
Katalog Künstler aus der BRD stellen aus, 1976
Katalog Dresdner Bank, 1976 G
Katalog Kunsthaus Hamburg, 1978 G
Katalog Kunsthaus Hamburg, 1979 E
Katalog Kunstpreis Altona, 1983 G

Member Bundesvorstand des (BBK) 1978-1990
Member Bundesvorstand Fachgruppe Bildende Kunst ver.di 1990-2010
Mitglied diverser Jurys
Gründerin des Sella Hasse Kunstpreises